Jungschar EMK
HomeSitemapSucheKontaktStandort
drucken | versenden

Jungscharnachmittag - Die Babyschildkröten, 01.10.2016 

Jungschar EMK?
JS OBRA
Programm
Berichte
Galerie
Games
Links
Heute wollen wir uns in der Jungschi hilfsbedürftigen Tieren zuwenden. Genauer gesagt geht es um frisch geschlüpfte Schildkrötenbabys, nunja natürlich keine richtigen Schildkrötenbabys, sondern solche mit einem Plastikschäleli als Panzer.
Doch bevor wir uns auf den Weg in den Dickloowald machen, hören wir in der Andacht eine Geschichte aus der Bibel. Die Gruppe mit den jüngeren Teilnehmern lernt sich gegenseitig, und auch Gott zu vertrauen. Denn sich mit geschlossenen Augen nach hinten kippen zu lassen, erfordert eine Menge Vertrauen in den Partner! Natürlich fangen wir uns gegenseitig auf. Und bei Gott ist das nicht so viel anders. Ich denke man darf darauf vertrauen, dass er für uns da ist und uns «auffängt».
Doch nun zu unserem Spiel im Wald. Wir teilen uns in drei Gruppen auf und jede Gruppe erhält eine Farbe Schildkröten. Jede Gruppe hilft «ihren» Schildkröten, Blau, Rot oder Gelb, möglichst schnell vom Strand ins Meer zu kommen. Doch junge Schildkröten sind leider noch etwas naiv, und der Strand gleicht eher einem Labyrinth.
Sobald die Schildkröten geschlüpft sind, laufen sie solange geradeaus bis sie in eine Wand oder eine andere Schildkröte reinlaufen. Und dann sind die Gruppen gefragt! Sie können auf den Algenfeldern Rechts- oder Linksalgen angeln. Diese können den Schildkröten gefüttert werden. Durch das Futter drehen sie sich entweder 90° nach rechts oder links. Dadurch können die Schildkröten weiterlaufen.
Eine zweite Möglichkeit ist das verdienen von Planktons, welche je nach Wechselkurs im Algenmarkt erworben werden können. Dort gibt es auch die Möglichkeit, Rot- Blau- oder Gelbalgen zu kaufen. Dadurch kann auch eine gegnerische Schildkröte gefüttert werden, um sie so aus dem Weg zu räumen.
Schnell finden die Gruppen einen guten Weg für die Schildkröten, und beginnen diese zum Meer zu lenken. Dabei gibt es teils Abkürzungen, indem zwei Schildkröten hintereinander aufgereiht werden. Denn Schildkröten laufen immer bis ans Ende des Weges!
Die Gruppen verteidigen ihre Algen in Strategokämpfen immer wieder gegen die gegnerischen Gruppen. Manchmal jedoch nur äusserst knapp! Just als die Gruppen den besten Weg für ihre Schildkröten gefunden haben, gibt es auf der Insel ein Erdbeben, und neue Wege tun sich auf! Das ändert natürlich wieder alles! Bis zur letzten Minute werden die Schildkröten angetrieben! So werden nach und nach ganz viele Schildkröten ins Wasser geführt.
Am Ende eines lässigen Spiels steht die gelbe Gruppe mit sechs geretteten Schildkröten vor den Blauen und Roten mit je fünf geretteten Schildis an der Spitze der Rettungsaktion. Bravo an alle drei Gruppen! Das Tagesziel ist definitiv erreicht.
Schon ist der Nachmittag auch wieder vorbei. Dazu stehen auch schon die Herbstferien vor der Tür. So kommt es, dass wir uns erst nach den Ferien für den nächsten Jungscharnachmittag treffen werden. Doch dann gibt es wieder ein tolles Spiel zu erleben!
TOP Hinweis © 1998 - 2012 JS Obra. Alle Rechte vorbehalten | Besucher